StartseiteKontaktSitemapImpressum

Ihr Hausärzteverband – wir sind für Sie da!

Der Deutsche Hausärzteverband ist mit über 32.000 Mitgliedern der größte Berufsverband der deutschen Vertragsärzte.
Die ihm angehörenden 17 Landesverbände vertreten die Interessen der Hausärzte regional gegenüber Ärztekammern, Kassenärztlichen Vereinigungen, Krankenkassen und Landesministerien. Auf Bundesebene setzt sich der Deutsche Hausärzteverband für die Belange der Hausärzte bei Bundesärztekammer, Kassenärztlicher Bundesvereinigung, Krankenkassen, bei Bundesministerien und Parteien ein. International ist der Deutsche Hausärzteverband vertreten in der UEMO (Europäische Vereinigung der Allgemeinärzte), deren Vizepräsident er seit Oktober 2002 stellt, und bei der EU.

Nachruf für Nicolay Breyer, verstorben am 19.02.2017

Über ein Jahrzehnt kämpfte Nicolay Breyer aus Schwabstedt (Nordfriesland) an der Spitze des Hausärzteverbandes Schleswig-Holstein für die Interessen seiner Berufskollegen, die er als die wichtigsten Garanten einer flächendeckenden medizinischen Versorgung der Bevölkerung ansah. Jetzt verlor er seinen persönlichen Kampf gegen seine schwere Krankheit. Nicolay Breyer, der neben allen Ehrenämtern seine eigene Landarztpraxis stets weitergeführt hatte, verstarb am 19. Februar im Alter von 66 Jahren.

 

In seine Amtszeit als Vorsitzender von 1997 bis 2008 fallen viele Initiativen, die die Praxen der Allgemeinmediziner als erste und zentrale Anlaufstelle für Patienten stärken und die Unabhängigkeit der Mediziner im ansonsten stark reglementierten Gesundheitssystem stärken sollten. So machte er sich stark für die Gründung der Ärztegenossenschaft Nord, die den Ärzten abseits der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) Freiräume für eigenes wirtschaftliches Handeln bieten sollte. Viele Jahre gehörte er dem Aufsichtsrat der Genossenschaft an und brachte dort die hausärztlichen Interessen zu Gehör.

 

Hartnäckig verfolgte er mit seinem Verband eine weitere Reform: die „hausarztzentrierte Versorgung“. Deren Einführung sicherte den Patienten eine hochwertige Versorgung und den teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen eine gesunde wirtschaftliche Basis.

 

Nicolay Breyer war viele Jahre in verschiedenen Gremien der Kassenärztlichen Vereinigung aktiv, auch als Abgeordneter für den Kreis Nordfriesland. Kollegen erinnern sich, wie schwer er und seine Kollegen des Hausärzteverbandes es anfangs hatten, solche Veränderungen zugunsten der Hausärzte in den Gremien der Selbstverwaltung auch gegenüber dem Gesetzgeber durchzusetzen. Doch weil er eben auch dickköpfig sein konnte, gelang es ihm, Kurs zu halten, bis ein gestecktes Ziel erreicht war. Er war die hausärztliche Stimme in den ärztlichen Körperschaften – und das meist auf nordfriesische Art: klar und manchmal kompromisslos.

 

Mit ihm verliert der Hausarztverband eine starke Stimme. Wir werden unserem Kollegen stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Im Namen des Hausärzteverbandes Schleswig-Holstein

Dr. med. Thomas Maurer, Leck

Vorsitzender

Einladung zur IhF-Fortbildungswoche, Timmendorfer Strand, 4.-8. September 2017

IhF_Fortbildungswoche_Einladung.pdf

Ab sofort: HzV-Vertrag mit AOK Schleswig-Holstein

Zu den Vertragsunterlagen

Rundbrief Nr. 33 / Einladung zur JMV 2016

2016-09-05_RundbriefNr33_Einladung_JMV_2016.pdf

Interaktives eLearning mit ihrem Hausärzteverband

Mehr unter www.pro-fortbildung.de

4. Norddeutscher Hausärztetag in Hamburg, 17.09.2016

Weitere Informationen unter www.ihf-fobi.de

(Aktualisiert) Rundbrief Nr. 31 und Einladung zur JMV 2015

2015-08-11_RundbriefNr31_Einladung_JMV_2015__neu_.pdf

Rundbrief Nr. 30 vom 09.07.2015

2015-07-09_RundbriefNr30.pdf

HZV-Info-Flyer für MFA und Patienten

HZV-Info-Flyer_fuer_MFA.PDF

HZV-Info-Flyer_fuer_Patienten.PDF

Abrechnungsergebnisse des TK-Vertrags und Diagnoseliste P3 von Michael Sturm

HzV-Abrechnung_TK_Q4_2013_-_Q4_2014.pdf

TK_Diagnoseliste_P3_updated.pdf.pdf

XP-Unterstützung für HzV-Abrechnungen läuft aus

2015_05_05_Rundschreiben_Sicherheitsrisiko_Windows_XP_Online_Key.pdf

Rundbrief Nr. 29

2015-03-10_RundbriefNr29.pdf

Rundbrief Nr. 28 vom 29.01.2015

2015-01-29_RundbriefNr28.pdf

FAQ zum TK-Vertrag, Januar 2015

TK_HzV-Vertrag_FAQ_Januar_2015.pdf

Reform des Hausarzt-EBM

ebm-reform_rundbrief.pdf

Aktueller Rundbrief

ebm-reform_resolution.pdf

Resolution zum Versand an die KBV

Rundbrief Nr. 26 vom 2.9.2014: Einladung zu JMV und Fortbildung HZV/EBM

2014-09-02_RundbriefNr26.pdf

HzV mit Ersatzkassen in Schleswig-Holstein endlich unterschrieben!

Wir haben es fast nicht mehr geglaubt; der Vertrag mit den Ersatzkassen ist unterschrieben und tritt zum 1. Quartal 2015 in Kraft. Wer sich vor den unvermeidlichen Startschwierigkeiten nicht scheut, kann bis zum 18.10.2014 Patienten einschreiben. Für das 2. Quartal 2015 endet die Einschreibefrist am 1.2.2015.

Besuchen Sie unsere Informationsveranstaltung am 1.10.2014 in Rendsburg.

Den Vertragstext finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass der Vertrag bereits 2010 verhandelt wurde und teils nicht mehr aktuelle Bestandteile enthält. Diese werden nicht im Vertragstext, sondern durch Protokollnotizen aktualisiert.

Rundbrief Nr. 25 vom 10.07.2014

2014-07-10_RundbriefNr25.pdf

Gemeinsam gegen Mundkrebs

Präventionskampagne zur Verbesserung der Früherkennung von Tumoren in der Mundhöhle der Klinik für MKG-Chirurgie des UKSH und des Hausärzteverbandes.

Unterlagen zum EBM/HVM 2013

vortrag_kreuz-ebm.pdf

EBM 2013 von Dr. Ingeborg Kreuz

vortrag_maurer-hvm.pdf

HVM 2013 von Dr. Thomas Maurer

unterlagen_ziffern-hausarzt-ebm-neu.pdf

Neue EBM-Ziffern

unterlagen_tk-hzv-ziffern.pdf

HZV-Ziffern

Vorträge der Informationsveranstaltung

techniker-info_vortrag-aerzte.pdf

Informationen für Ärzte

techniker-info_vortrag-mitarbeiter.pdf

Informationen für Mitarbeiter

Aktuelle Informationen zum TK-Vertrag

Hier ist der Link zum aktuellen Vertragstext.

Beiträge zur EBM-Reform

ebm_2013_ulrich_weigeldt_brief2.pdf

Zweiter Rundbrief von Ulrich Weigeldt

ebm_2013_ulrich_weigeldt_brief1.pdf

Erster Rundbrief von Ulrich Weigeldt

ebm_2013_sven_warrelmann.pdf

Offener Brief von Sven Warrelmann

Vertrag zur privaten hausärztlichen Versorgung mit der GOTHAER und AXA

Übersicht der HZV-Verträge

Link zum Vertragstext

HZV Übersicht Schleswig-Holstein

Die Übersicht aus dem Bericht zur Lage der Jahresmitgliederversammlung steht nun in der Rubrik HZV-Verträge zum Download bereit.

Fallwertrechner HZV-Techniker

Der Fallwertrechner zum Techniker-Vertrag ist nun in unserer Service-Rubrik zum Download bereitgestellt.

HZV-Verträge: Schreibtischvorlagen Abrechnungsziffern

Die Vorlage für die Abrechnungsziffern der TK steht nun in der Rubrik HZV-Verträge zum Download bereit.

14.10.2011: HZV mit Techniker Krankenkasse unterschrieben

Link zu den Verträgen

Infos HZV: BKK-LV Nordwest und LKK-SH

Link zu den Verträgen

Mitglieder Anmeldung: Bitte geben Sie Ihren Nachnamen (Kleinschreibung) und Ihre Mitgliedsnummer an. Kennwort vergessen?

Mitgliedsantrag

Mitgliedsantrag_11-2014.pdf

Unsere Verbandszeitschrift

www.derhausarzt.eu/

 

Aktuelle Termine

  • 33. Seminarkongress Norddeutscher Hausärzte, Lüneburg, 12.-14.05.2017
  • Tag der Allgemeinmedizin, Kiel, 13.05.2017
  • Jahresmitgliederversammlung, Rendsburg, 06.09.2017
  • IhF-Fortbildungswoche, Timmendorfer Strand, 04.-08.09.2017

Aktionsseiten für Hausärzte

www.mehrarztleben.de

www.hausarzt-sh.de